Weingut MATE

Unsere Weine

Mit den Sorten Blaufränkisch, Zweigelt, Cabernet Sauvignon sowie Grüner Veltliner und Sauvignon Blanc erzielte das Weingut MATE mit seinen 7 Hektar Anbaufläche große Beachtung. Diese edlen Rebsorten gedeihen in Zagersdorf in besonders hoher Qualität. Die Weine des Weingutes MATE wurden mehrfach in den „SALON ÖSTERREICHISCHER WEIN`` aufgenommen und gingen bei burgenländischen als auch internationalen Wettbewerben als Sieger hervor. Durch unterschiedliche Arten der Kelterung und des Ausbaues kann der Familienbetrieb MATE mit einer breiten Palette an Weinen aufwarten: vom klassischen Rotwein, der in großen Eichenfässern langsam reift, über
wuchtige Barriqueweine bis zum weißgekelterten Blaufränkisch.
Blaufränkisch

Die Kontraste sind das Lebenselexier aller Ästhetik. Im schon pannonisch durchwärmten Burgenland kalter, lehmiger Boden. Besseres kann man dem Blaufränkischen nicht wünschen: den Kontrast beinahe metallischer Klarheit und durchwärmter Sanftmut versammelt diese so edle und zugleich so archaische...

Learn more
Sauvignon Blanc

Dieser Wein findet in den Zagersdorfer Weinrieden eine hervorragende Entfaltungsmöglichkeit. Er verführt mit einem Duft von Paprika und frischem, grasigem Heu, sowie einem Hauch von Pfirsich.

Learn more
Cuvée Maria

(Blaufränkisch + Cabernet Sauvignon) Schöner rubinroter Glanz, komplex würzig, Hauch von Cassis, umspielt von feinen Vanillenuancen. Geschmack von schwarzen Holunderbeeren, ausgeprägte Herbe in Abgang. Höhepunkt in zwei bis drei Jahren.

Learn more
Zagersdorf

2700 Jahre alte Weinkultur

In einem von Archäologen 1986 freigemachten Hügelgrab in der Gemeinde Zagersdorf wurden in einem Tongefäß aus der Älteren Eisenzeit Weintraubenkerne gefunden, die 2700 Jahre alt sind. Die gefundenen Rebkerne sind der älteste Nachweis für Weinbau in dem Gebiet des heutigen Österreichs. Es handelt sich um alte kultivierte Rebsorten, die in der Spätbronzezeit (9./8. Jahrhundert v. Chr.) von Nordgriechenland in die Gegend um Zagersdorf importiert wurden, lange bevor die römische Kultur ihren Höhepunkt hatte. Man hatte schon damals die optimale Lage des Weinanbaugebietes um Zagersdorf erkannt. Durch das milde Klima, die reichlich vorhandenen pannonischen Sonnenstunden und den tiefgründigen Lehmboden entstehen Weine von ganz besonderer Güte.